Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die holländische Fotografin Rineke Dijkstra - hier vor zwei Ihrer Bilder - erhält den renommierten Hasselblad-Preis. (Archivbild)

Keystone/EPA/JULIAN MARTIN

(sda-ats)

Die niederländische Fotografin Rineke Dijkstra bekommt den schwedischen Hasselblad-Preis für Fotografie. Sie sei "eine der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen, die mit fotografischen Porträts arbeiten", hiess es in der Begründung der Hasselblad-Stiftung.

"Ihre grossformatigen Fotografien konzentrieren sich auf die Facetten der Identität." Dijkstra fange mit ihren Bildern Momente des Übergangs oder der Verwundbarkeit ein. Sie sei die erste Niederländerin, die den Preis erhalte.

Die mit einer Million schwedischen Kronen (112'000 Franken) dotierte Auszeichnung bekommt die Fotografin am 9. Oktober in Göteborg überreicht.

SDA-ATS