Oldie Karlovic mit 75 Assen zum Sieg


 Alle News in Kürze

Ivo Karlovic stellt am Australian Open mit 75 Assen einen Rekord auf und zieht nach fünfeinviertel Stunden gegen Horacio Zeballos in die 2. Runde ein.

Der kroatische 2,11-m-Riese war gegen den argentinischen Linkshänder Horacio Zeballos (ATP 68) langsam gestartet und hatte die ersten zwei Sätze verloren. Dann kam die Weltnummer 21 aber immer besser in Fahrt und schlug Ass um Ass. Als er den Matchball zum epischen 6:7, 3:6, 7:5, 6:2, 22:20-Sieg verwertet hatte, war der 37-Jährige bei 75 angelangt. Mehr hat am Australian Open noch nie ein Spieler in einem Spiel geschlagen. Allein der fünfte Satz dauerte über zwei Stunden.

Den bisherigen Rekord hielt der Schwede Joachim Johansson, dem im Jahr in einem Viertrunden-Spiel gegen Andre Agassi deren 51 gelangen, der aber dennoch in vier Sätzen verlor. Karlovic hält nun die Bestmarke in Melbourne, am French Open (55, 2009 gegen Lleyton Hewitt) und am US Open (61, letztes Jahr gegen Lu Yen-Hsun). Unangetastet sind aber nach wie vor John Isner und Nicolas Mahut, die sich 2010 bei ihrem Elfstunden-Marathon in Wimbledon 113 respektive 103 Asse um die Ohren schlugen.

Auch Karlovic selber schaffte schon einmal mehr. 2009 in einer Davis-Cup-Partie gegen Tschechien verlor er trotz 78 Assen in fünf Sätzen gegen Radek Stepanek.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze