Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Biel steuert unaufhaltsam seiner vierten Playoff-Teilnahme in den letzten sechs Jahren entgegen. Gegen Zug gewinnen die Seeländer 3:0. Dabei traf Verteidiger Dave Sutter schon wieder.

Seit sein Wechsel von Biel zu den ZSC Lions bekannt geworden ist, läuft Verteidiger Dave Sutter zu Hochform auf. Beim letzten NLA-Spiel vor der Nationalmannschafts-Pause erzielte der 24-Jährige seinen ersten Saisontreffer, in der Slowakei traf er bei seinem Debüt für die Schweiz in beiden Partien und nun schoss er gegen den EVZ das wegweisende 1:0 nach knapp 32 Minuten.

Biel agierte defensiv äusserst solid und verdiente sich den vierten Erfolg in den letzten fünf Spielen - auch wenn dieser gemessen an den Spielanteilen etwas zu hoch ausfiel. Das entscheidende 2:0 erzielte Marc-Antoine Pouliot nach 54 Minuten bei einer angezeigten Strafe gegen Zug.

Zug scheint im Kampf um den Qualifikationssieg etwas die Luft auszugehen. Die Zentralschweizer verloren zum dritten Mal in Folge und schossen erst zum zweiten Mal keinen Treffer. Chancen besassen die Zuger genügend. Sie scheiterten aber immer wieder an Biels starkem Bieler Torhüter Jonas Hiller, der am Ende seinen zweiten Shutout in dieser Saison feierte.

Biel - Zug 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)

4876 Zuschauer. - SR Mollard/Vinnerborg, Huguet/Progin. - Tore: 32. Dave Sutter (Micflikier, Schmutz/Ausschluss Diem) 1:0. 54. Pouliot (Earl) 2:0 (Strafe angezeigt). 59. Earl 3:0 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Biel, 3mal 2 Minuten gegen Zug. - PostFinance-Topskorer: Earl; Martschini.

Biel: Hiller; Maurer, Steiner; Dave Sutter, Lundin; Dufner, Wellinger; Hächler; Rossi, Neuenschwander, Fabian Lüthi; Schmutz, Earl, Micflikier; Tschantré, Pouliot, Pedretti; Joggi, Fabian Sutter, Wetzel; Horansky.

Zug: Stephan; Simon Lüthi, Alatalo; Morant, Diaz; Fohrler, Erni; Geisser; Klingberg, Immonen, Senteler; Martschini, Holden, Suri; Zangger, McIntyre, Lammer; Peter, Diem, Schnyder.

Bemerkungen: Bemerkungen: Biel ohne Valentin Lüthi, Fey, Haas (alle verletzt) und Rajala (überzähliger Ausländer), Zug ohne Helbling, Schlumpf, Grossmann und Marchon (alle verletzt). 500. NLA-Spiel von Diaz. Pfostenschuss Suri (8.). Zug von 58:16 bis 58:43 und von 58:49 bis 58:57 ohne Torhüter.

SDA-ATS