Alle News in Kürze

Clélia Rard-Reuse scheidet im Halbfinal über 100 m Hürden erwartungsgemäss aus. Die 28-jährige Walliserin wird in ihrer Serie Fünfte und verpasst damit den Final der besten acht.

Rard-Reuse zeigte eine gute Leistung und blieb in 12,96 Sekunden zum sechsten Mal in dieser Saison unter 13 Sekunden. Ihre persönliche Bestleistung verpasste die EM-Vierte von Amsterdam um neun Hundertstel. "Der Lauf war nicht perfekt, aber ich bin zufrieden und froh, dass ich noch ein zweites Mal laufen durfte", sagte Rard-Reuse. Sie hätte nichts zu verlieren gehabt. "Eine Final-Qualifikation war aber ausser Reichweite."

Die 28-jährige Westschweizerin beendete den Wettkampf im 16. Rang. An der Athletissima in Lausanne wird Rard-Reuse in einer Woche ihren Abschied feiern, da sie nach der Saison ihre Karriere beenden wird.

sda-ats

 Alle News in Kürze