Alle News in Kürze

Neben Seehunden tummeln sich auch immer mehr Kegelrobben im Wattenmeer. Experten stellten im Frühjahr einen Rekordwert von rund 5000 Tieren fest.(Symbolbild)

Keystone/EPA DPA/STEFAN SAUER

(sda-ats)

Im Weltnaturerbe Wattenmeer tummeln sich neben immer mehr Seehunden auch zunehmend Kegelrobben. Bei Zählflügen im Frühling an der gesamten Nordseeküste haben Experten mit 4936 erwachsenen Tieren einen neuen Rekordwert erfasst.

Im Jahr zuvor wurden noch 4521 Kegelrobben im dänischen, deutschen und niederländischen Wattenmeer sowie auf Helgoland registriert. Noch aussagekräftiger sind die 1113 gesichteten Jungtiere - eine Steigerung um 34 Prozent, wie das gemeinsame Wattenmeersekretariat der drei Länder am Freitag in Wilhelmshaven mitteilte.

sda-ats

 Alle News in Kürze