Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Menschen kamen in Massen zum Abschied: Die kanadische Lieblingsband "The Tragically Hip" beendet ihre Karriere.

KEYSTONE/AP CP/LARS HAGBERG

(sda-ats)

Nach der Krebsdiagnose ihres Sängers hat die in Kanada extrem beliebte Band The Tragically Hip ihr offiziell letztes Konzert gegeben. Mehr als elf Millionen Menschen verfolgten die Show live im Fernsehen, wie kanadische Medien am Montag berichteten.

Es sei ein "extrem wichtiger Moment für Kanada" gewesen, sagte Premierminister Justin Trudeau, der zu dem Konzert am Samstagabend (Ortszeit) in Kingston in der Provinz Ontario gekommen war. "The Tragically Hip sind ein unvermeidlicher und essenzieller Teil von dem, was uns als Menschen und als Land ausmacht."

Die Rockband hatte sich in den 80er Jahren in Kingston gegründet und in ihrem Heimatland rasch grosse Erfolge gefeiert. Über Kanada hinaus waren sie aber nie wirklich bekannt geworden.

Im Mai hatte der 52 Jahre alte Sänger der Band, Gord Downie, bekanntgegeben, dass er unheilbar an Krebs im Gehirn erkrankt sei. Daraufhin hatte die Band eine letzte Tour in Kanada mit dem finalen Konzert in Kingston angekündigt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS