Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Schaffhausen gewinnt auch das zweite Spiel im neuen Stadion. Das Team von Murat Yakin schlägt den sportlich wie wirtschaftlich schlingerden FC Wil 3:0.

Damit verkürzen die Schaffhauser den Rückstand auf den Tabellenvorletzten Winterthur auf einen Punkt. Stürmer Steven Lang, der schon vier Tage zuvor bei der Stadion-Premiere erfolgreich gewesen war, traf zweimal (26./75.), Mikari erzielte den dritten Treffer (81.). Die Wiler mussten mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen, nachdem Stillhart die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (39.).

Der FC Wil hat die letzten drei Spiele mit einem Torverhältnis von 1:10 verloren. Bei der unsicheren finanziellen Situation im Klub und dem drohenden Punktabzug wegen nicht bezahlter Löhne werden die Ostschweizer wohl eher früher als später ebenfalls in den Abstiegskampf verwickelt. Die Reserve auf Schaffhausen beträgt nur noch sieben Punkte.

Rangliste: 1. Zürich 22/55 (58:14). 2. Neuchâtel Xamax FCS 22/46 (41:22). 3. Servette 22/37 (35:32). 4. Aarau 22/33 (36:38). 5. Wil 22/27 (25:27). 6. Le Mont 22/25 (17:26). 7. Wohlen 22/22 (26:42). 8. Chiasso 22/21 (26:34). 9. Winterthur 22/21 (22:37). 10. Schaffhausen 22/20 (30:44).

SDA-ATS