Schweizer Abfahrerinnen vorne mit dabei


 Alle News in Kürze

Ähnlich wie die Männer tags zuvor mischen auch die Schweizer Frauen in St. Moritz im ersten Training zur WM-Abfahrt vom Sonntag vorne mit.

Die Schwyzerin Fabienne Suter, Lara Gut, die tags zuvor Bronze im Super-G errungen hatte, und die Bündnerin Jasmine Flury belegten geschlossen die Ränge 2, 3 und 4, geschlagen nur von Ilka Stuhec. Die Slowenin, welche die ersten vier Abfahrten der Saison für sich entschieden hatte, legte bei bedecktem Himmel und etwas diffuser Sicht eine souveräne Bestzeit hin. Um 43 Hundertstel war Stuhec schneller als Fabienne Suter, Lara Gut als Dritte büsste 0,81 Sekunden ein, Jasmine Flury, gestartet mit Nummer 27, folgte mit gut einer Sekunde Rückstand.

Grosse Schlüsse liess das erste Abtasten mit der Piste Engiadina allerdings nicht zu. Man kann davon ausgehen, dass eine Lindsey Vonn noch ziemlich Steigerungspotential hat. Die Amerikanerin war 2,34 Sekunden langsamer als Stuhec.

Nicole Schmidhofer, die neue Super-G-Weltmeisterin, verlor nach einer kurzen Nacht im ersten Training gut viereinhalb Sekunden. Pech hatte ihre österreichische Teamkollegin Mirjam Puchner, die nach einem Sturz mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden musste. Im letzten Winter hatte Puchner beim Saisonfinale in St. Moritz gewonnen, allerdings nicht auf der derselben Strecke.

St. Moritz. Erstes Training zur Abfahrt der Frauen vom Sonntag: 1. Ilka Stuhec (SLO) 1:34,53. 2. Fabienne Suter (SUI) 0,43. 3. Lara Gut (SUI) 0,81. 4. Jasmine Flury (SUI) 1,06. 5. Stephanie Venier (AUT) 1,43. 6. Kajsa Kling (SWE) 1,54. Ferner: 8. Corinne Suter (SUI) 1,99. 11. Michelle Gisin (SUI) 2,29. 12. Lindsey Vonn (USA) 2,34. 14. Sofia Goggia (ITA) 2,46. 16. Anna Veith (AUT) 2,57. 21. Wendy Holdener (SUI) 2,74. 22. Denise Feierabend (SUI) 2,81. 31. Tina Weirather (LIE) 3,36. 37. Nicole Schmidhofer (AUT) 4,57.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze