Alle News in Kürze

Die Schweizer Freeride-Snowboarderin Estelle Balet ist am Dienstag bei einem Lawinenniedergang in Orsières VS ums Leben gekommen. Zum Unfall kam es bei Dreharbeiten für einen Film.

Die aktuelle Weltmeisterin der Freeride World Tour (FWT) wurde vor 8 Uhr beim Befahren eines Couloirs im Gebiet Portalet oberhalb von Orsières von einer Lawine ungefähr 1000 Meter in die Tiefe gerissen. Sie stürzte dabei über mehrere Felsbänder. Nach ersten Erkenntnissen hatte vor ihr bereits eine andere Person den Unfallhang befahren. Die Lawine löste sich aber erst, als sich Balet im obersten Teil des Steilhanges befand.

Die 21-Jährige konnte bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und des Helikopters aus der Lawine befreit werden, wie die Walliser Polizei mitteilte. Dennoch verstarb Balet trotz sofortigen Wiederbelebungsversuchen noch am Unfallort. Die Freeride-Spezialistin war mit Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS), Airbag und Helm ausgerüstet. Die Walliser Behörden eröffneten eine Untersuchung des Unfalls.

Star der Szene

Mit dem tragischen Tod der erst 21-jährigen Profi-Snowboarderin verliert die Freeride-Szene ihren aufstrebenden Star. Balet wurde im März 2015, vier Jahre nach dem Gesamtsieg auf der Junior Freeride Tour, als jüngste Athletin aller Zeiten Weltmeisterin der FWT. Erst Anfang April gewann sie auch das Xtreme an der Bec des Rosses in Verbier, einen der härtesten Freeride-Wettkämpfe weltweit. Mit diesem Sieg konnte sie ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen. Die "Walliser Sportlerin des Jahres 2015" bezeichnete diesen Erfolg im Interview mit der Walliser Zeitung "Le Nouvelliste" als "magisch". "Manche sagen, dass das gleichwertig mit einem WM-Titel auf der Tour ist - ich habe beide Titel. Ich bin schlicht und einfach glücklich."

Die Freeride World Tour würdigte die verstorbene Weltmeisterin. "Sie war ein begnadeter Star und ein ausserordentliches Talent." Die Gedanken seien bei den Angehörigen und Freunden, denen die FWT ihr tiefes Beileid ausdrückte.

Balet stammte aus Vercorin, einem oberhalb von Siders gelegenen Dorf, das sich auf einer Bergterrasse in der Nähe des Val d'Anniviers befindet.

sda-ats

 Alle News in Kürze