Alle News in Kürze

Einen Tag nach dem 27:19-Sieg verlieren die Schweizer Handballer das zweite Testspiel gegen die Slowakei. Das Team von Michael Suter unterliegt in Michalovce 25:29.

Die Schweizer lagen während der gesamten Partie nie in Führung. Nach dem Ausgleich zum 9:9 (21.) gerieten sie bis zur Pause 10:15 in Rückstand. In der zweiten Halbzeit kamen sie nie näher als bis auf drei Tore heran. Nach dem 19:22 (45.) kassierten die Gäste vier Gegentore in Serie zum 19:26 (52.), womit das Spiel vorentschieden war. Die SHV-Auswahl bewies jedoch Moral und kämpfte bis am Schluss.

Die Schweizer begingen im Vergleich zum Vortag mehr technische Fehler und präsentierten sich in der Defensive weniger stabil. Torhüter Nikola Portner spielte zwar nicht schlecht, er konnte mit zehn Paraden aber nicht mehr an die überragende Leistung vom Samstag anknüpfen, als er es auf eine Abwehrquote von 50 Prozent gebracht hatte. Deshalb spielte während acht Minuten Flavio Wick (drei Paraden), der erstmals in einem Länderspiel zum Einsatz kam.

Trotz der Niederlage in der zweiten Partie überwiegt das Positive in den ersten beiden Spielen unter Suter. Auch wenn die körperlich robusten Slowaken alles andere als ein Topteam sind, war der hohe Erfolg am Samstag bemerkenswert. Suter war jedenfalls zufrieden, wie die Spieler aufgetreten sind. "Ich muss der Mannschaft ein Kompliment machen, wie sie in den letzten zehn Tagen gearbeitet hat." Am Dienstag steht nun noch ein Athletik-Tag auf dem Programm, wollen doch die Schweizer auch in diesem Bereich neue Wege gehen.

Telegramm:

Slowakei - Schweiz 29:25 (15:10)

Michalovce. - 400 Zuschauer - SR Mandak/Rudinsky (SLK). - Torfolge: 2:0, 4:1, 5:3, 7:4, 7:6, 9:7, 9:9 (21.), 12:9, 13:10, 15:10; 17:12, 17:14, 19:14, 22:17, 22:19 (45.), 26:19 (52.), 28:21, 28:23, 29:23, 29:25. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen die Slowakei, 8mal 2 Minuten gegen die Schweiz

Schweiz: Portner/Wick (42. bis 50. plus für einen Penalty); Meister (3), Liniger (5/4), Tynowski (3), Vernier, Lier (1), Alili, Sidorowicz, Delhees, Von Deschwanden (4), Raemy (4), Röthlisberger, Maros (5), Huwyler.

Bemerkungen: Schweiz ohne Markovic (nicht eingesetzt), Schmid (nicht im Aufgebot), Svajlen, Küttel (beide verletzt) und Rubin (Lehrabschlussprüfung). Länderspiel-Debüt von Wick.

sda-ats

 Alle News in Kürze