Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Schweizer Basketball-Nationalteam der Männer verliert zum Auftakt der EM-Qualifikation. In Reykjavik gegen Gastgeber Island gibt es eine 72:88-Niederlage.

Gegen die Nummer 84 der Weltrangliste lagen die Schweizer im ersten Viertel schnell mit 9:22 zurück. Zwischen der 14. und 19. Minute verzeichnete das Team von Nationaltrainer Petar Aleksic gar eine Punktflaute. Die Isländer zogen in dieser Phase von 33:21 auf 47:21 davon.

Von den Stamm-Fünf hätte vorab von Jonathan Kazadi (7 Punkte) mehr kommen müssen, damit die Schweizer für eine Überraschung hätten sorgen können. Die beiden Schweizer NBA-Spieler, Thabo Sefolosha und Clint Capela, hatten schon vor einigen Wochen ihren Verzicht auf die Teilnahme an der EM-Qualifikation bekannt gegeben.

Die Schweizer treten in der EM-Qualifikation nun dreimal in Serie vor eigenem Publikum und in Freiburg an. Am nächsten Samstag treffen sie dabei auf den Gruppenfavoriten Belgien.

Island - Schweiz 88:72 (47:29)

Schweiz: Savoy (11), Kazadi (7), M. Mladjan (19), Cotture (2), Ramseier (11); D. Mladjan (13), Jurkovitz (2), Kovac (7), Dos Santos, Louissaint.

Bemerkungen: Ramseier (33.) und M. Mladjan (37) nach fünf Fouls ausgeschlossen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS