Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

"Venedig des Dschungels": In der peruanischen Stadt Iquitos hat es auf einem Touristenschiff gebrannt. (Symbolbild)

KEYSTONE/AP/RODRIGO ABD

(sda-ats)

Bei einer Explosion auf einem Touristenschiff in der peruanischen Amazonas-Stadt Iquitos ist ein Mensch ums Leben gekommen. Mehrere weitere seien verletzt worden, als ein Gasbehälter auf dem Ausflugsboot explodierte.

Die Explosion habe ein Feuer verursacht, das auch auf die Hafenanlage übergegriffen habe, berichtete die peruanische Nachrichtenagentur Andina am Sonntag (Ortszeit) unter Berufung auf Behördenangaben. Die Feuerwehr habe es löschen können.

Eine mögliche Ursache seien Schweisserarbeiten an Bord. Zur Identität und Herkunft der Opfer machten die Behörden zunächst keine Angaben. Das Unglücksschiff, die "Aqua Expeditions", wird eingesetzt, um Touristen aus der Dschungelstadt Iquitos in den Naturpark Pacaya-Samiria zu bringen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS