Alle News in Kürze

Die Atlanta Hawks mit Thabo Sefolosha stehen in den NBA-Playoffs vor dem Ausscheiden. Gegen den letztjährigen Finalisten Cleveland Cavaliers verloren die Hawks daheim mit 108:121.

Vor dem vierten Duell am Sonntag Lokalzeit in Atlanta liegen die Gastgeber in der Serie mit 0:3 hinten. Sefolosha zählte zu Atlantas Stamm-Fünf und stand gut 29 Minuten auf dem Parkett. Der Waadtländer erzielte acht Punkte und holte vier Rebounds herunter. Zudem verzeichnete er von Atlantas Stamm-Fünf mit Minus 1 die beste Plus-/Minus-Bilanz. Dennoch kassierten die Hawks die zehnte aufeinanderfolgende Niederlage gegen die Cavaliers.

Neun Minuten vor Spielschluss führte Atlanta 101:93, anschliessend konnten die Hawks dem Endspurt der Cavaliers jedoch nichts entgegensetzen. Die Gäste um Superstar LeBron James konnten sich erneut auf ihre Treffsicherheit von der Drei-Punkte-Linie verlassen. Nach dem NBA-Rekord von 25 erfolgreichen Dreiern in Spiel zwei landeten diesmal 21 Versuche im Korb.

"Wir kämpfen ums Überleben in den Playoffs. Wir müssen jetzt Veränderungen vornehmen, denn was wir bislang gemacht haben, hat nicht geklappt", sagte Al Horford von den Hawks. Der Center verbuchte mit 24 Punkten die meisten Zähler seines Teams.

sda-ats

 Alle News in Kürze