Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Serbiens Wasserballer bescheren ihrem Land an den Olympischen Spielen in Rio die erste Goldmedaille. Sie gewinnen den prestigeträchtigen Final gegen Kroatien, den Olympiasieger von 2012, mit 11:7.

Nach einem schwachen Turnierstart mit zwei Unentschieden und einer Niederlage wurde Serbien seiner Favoritenrolle gerecht. Dusan Mandic traf viermal für den amtierenden Weltmeister, eine starke Vorstellung zeigte auch der serbische Goalie Branislav Mitrovic.

Nach London avancierten die Serben im Männer-Wasserball zur Nummer 1 und gewannen alle wichtigen Titel. Nun machten sie ihren ersten Olympiasieg nach Silber 2004 in Athen und Bronze in Peking (2008) und London (2012) perfekt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS