Alle News in Kürze

Die serbischen Volleyballerinnen ziehen dank einem Fünfsatzsieg in einem dramatischen Spiel gegen die USA erstmals in den Olympia-Final ein.

In Rio de Janeiro setzten sich die Osteuropäerinnen nach 110 Minuten gegen die Olympia-Zweiten von London mit 20:25, 25:17, 25:21, 16:25 und 15:13 durch.

Im Entscheidungssatz führten die Amerikanerinnen, bei denen Volero Zürichs Mittelblockerin Foluke Akinradewo früh in der Partie mit einer Verletzung am linken Knie ausgeschieden war, noch mit 11:8 und 12:10. Bei den siegreichen Serbinnen kamen mit Passeuse Bojana Zivkovic (im vierten und fünften Satz) und Libero Silvija Popovic ebenfalls zwei Volero-Spielerinnen zum Einsatz.

Im zweiten Halbfinal traf in der Nacht auf Freitag der zweimalige Olympiasieger China auf die Niederlande.

sda-ats

 Alle News in Kürze