Alle News in Kürze

Das WTA-Premier-Turnier in Madrid muss ohne die Nummer eins der Welt auskommen. Nach der Schweizerin Belinda Bencic sagt nun auch die Amerikanerin Serena Williams ab.

Die Absage für den mit 4,77 Millionen Dollar dotierten Sandplatz-Event teilte Williams am Freitag den Verantwortlichen mit. Die 34-jährige US-Amerikanerin gab eine eben erst überstandene Grippe als Grund an. Williams hat ihr letztes Turnier Ende März in Miami bestritten, wo sie allerdings bereits im Achtelfinal an der Russin Swetlana Kusnezowa scheiterte.

sda-ats

 Alle News in Kürze