Smith veredelt Weltcup-Abschluss mit "Doppel-Podest"


 Alle News in Kürze

Die 24-jährige Waadtländerin Fanny Smith wird zum Weltcup-Abschluss der Skicrosser Dritte in Blue Mountain. Smith wird damit auch im Weltcup-Schlussklassement Dritte.

Für Smith war es der sechste Podestrang in der laufenden Saison. Insgesamt realisierten die von Ralph Pfäffli gecoachten Schweizer 17 Podestplätze in diesem Winter, elf davon von Männern. Jene sechs bei den Frauen erkämpfte sich ausschliesslich Smith (vier Mal 2. und zwei Mal 3.), die sich durch den 3. Rang im letzten Event in der Gesamtwertung noch vom 4. auf den 3. Platz verbesserte.

Bei den Männern erreichte Armin Niederer zum Abschluss als bester Schweizer den 5. Rang. Alex Fiva wurde Neunter und damit zweitbester Schweizer. Der Bündner schloss den Weltcup damit wie Smith auf dem 3. Platz ab. Fiva, der bereits vor Blue Mountain in der Gesamtwertung Dritter war, realisierte im Verlaufe der Saison unter anderem seine Weltcup-Siege Nummer 8 bis 10.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze