Alle News in Kürze

Neuchâtel Xamax weitet seine Serie der Ungeschlagenheit in den Heimspielen der Challenge League auf 13 Partien aus. Beim 1:1 gegen Schaffhausen brauchen die Xamaxiens allerdings Glück.

In einem Spiel mit beidseits vielen Torchancen führte Schaffhausen in der 83 Minute 1:0, bevor Schiedsrichter Lukas Fähndrich den Neuenburgern einen Foulpenalty zugestand, der wohl keiner gewesen wäre. Es wurde offensichtlich dass sich der Neuenburger Adriano De Pierro in der fraglichen Szene in einem Zweikampf im Strafraum fallen liess. Charles-André Doudin verwandelte den Penalty souverän, wodurch Xamax aus 13 Heimspielen nunmehr 9 Siege und 4 Unentschieden herausgeholt hat. Die letzte Niederlage in der Maladière fingen die Neuenburger letzten August gegen Biel ein.

Für die Schaffhauser erzielte Gianluca Frontino nach 66 Minuten die 1:0-Führung, nachdem er in der ersten Halbzeit nur den Pfosten getroffen hatten.

Im zweiten Challenge-League-Spiel vom Sonntag siegte Le Mont daheim gegen Wohlen nach einer guten Leistung 2:0. Die Siegsicherung gelang dem früheren Lausanner Matt Moussilou aber erst in der 92. Minute mit dem zweiten Tor. Die Aargauer wirkten überraschend matt. Ein Pfostenschuss von Alain Schultz war eine der wenigen guten Szenen Wohlens.

Le Mont - Wohlen 2:0 (1:0). - Baulmes. - 250 Zuschauer. - SR Musa. - Tor: 15. Fejzulahi 1:0. 92. Moussilou 2:0. - Bemerkungen: 33. Pfostenschuss Schultz (Wohlen).

Neuchâtel Xamax - Schaffhausen 1:1 (0:0). - 2335 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tore: 66. Frontino 0:1. 84. Doudin (Foulpenalty) 1:1. - Bemerkungen: 22. Pfostenschuss Frontino (Schaffhausen).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 29/59 (54:28). 2. Wil 30/48 (51:41). 3. Neuchâtel Xamax 31/45 (43:39). 4. Aarau 29/43 (35:29). 5. Winterthur 31/39 (36:45). 6. Schaffhausen 30/38 (34:40). 7. Chiasso 30/33 (34:39). 8. Wohlen 31/33 (32:46). 9. Le Mont 31/31 (33:43). 10. Biel 18/16 (28:30).

sda-ats

 Alle News in Kürze