Alle News in Kürze

Der spanische Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo leitet das EM-Vorrundenspiel zwischen der Schweiz und Albanien am Samstag in Lens.

Der 45-jährige Ingenieur aus Madrid wird nach dem Turnier seine Karriere beenden. In den letzten zwölf Jahren sammelte Velasco Carballo viel Erfahrung auf höchstem Niveau. Er war schon bei der EM 2012 und der letzten WM im Schiedsrichter-Aufgebot. 2011 leitete er den Europa-League-Final zwischen Porto und Braga.

Bei der EM 2012 pfiff er das Eröffnungsspiel zwischen Polen und Griechenland und zeigte zwei Spielern die Rote Karte, eine erwies sich als Fehlentscheid. Beim WM-Viertelfinal 2014 zwischen Brasilien und Kolumbien wurde ihm vorgeworfen, zu wenig streng gegen die Fouls der Kolumbier vorgegangen zu sein. In jenem Spiel verletzte sich der brasilianische Hoffnungsträger Neymar. Ein Match der Schweizer Nationalmannschaft hat Velasco Carballo noch nie geleitet.

Für das Eröffnungsspiel am Freitag zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien im Stade de France in Saint-Denis wurde der Ungar Viktor Kassai als Referee bestimmt.

sda-ats

 Alle News in Kürze