Alle News in Kürze

Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in Mugello von Startposition 7 in Angriff. Der WM-Dritte verliert exakt drei Zehntel auf die Bestzeit des Briten Sam Lowes.

Auch Dominique Aegerter büsste weniger als vier Zehntel auf die Pole-Position ein. Dies reichte für den Berner, der im Vorjahr im GP von Italien Dritter geworden war, nur zur zwölften Startposition.

Robin Mulhauser klassierte sich im Qualifying mit 1,6 Sekunden Rückstand als 24. Jesko Raffin blieb mit über drei Sekunden Rückstand nur die 31. und letzte Startposition.

Der Start zum Moto2-GP in der Toskana erfolgt am Sonntag um 12.20 Uhr.

In der MotoGP-Klasse sicherte sich Valentino Rossi bei seinem Heim-GP die Pole-Position. Der neunfache Weltmeister war um 0,094 Sekunden schneller als Maverick Viñales. Der Spanier wechselt auf kommende Saison hin von Suzuki zu Yamaha. Rossi gewann in Mugello schon neun Grands Prix, den letzten allerdings vor acht Jahren.

Für das spanische Top-Duo Marc Marquez und Jorge Lorenzo blieb für das Rennen vom Sonntag (Start 14.00 Uhr) nur eine Startposition in der zweiten Reihe.

Die Pole-Position in der Moto3-Kategorie ging mit Romano Fenati (KTM) ebenfalls an einen Italiener.

Mugello. Grand Prix von Italien. Startaufstellungen. MotoGP: 1 Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 1:46,504 (177,2 km/h). 2 Maverick Viñales (ESP), Suzuki, 0,094. 3 Andrea Iannone (ITA), Ducati, 0,103. 4 Marc Marquez (ESP), Honda, 0,255. 5 Jorge Lorenzo (ESP), Yamaha, 0,378. - 22 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Sam Lowes (GBR), Kalex, 1:51,965 (km/h). 2 Takaaki Nakagami (JPN), Kalex, 0,047. 3 Lorenzo Baldassarri (ITA), Kalex, 0,123. Ferner: 7 Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,300. 12 Dominique Aegerter (SUI), Kalex, 0,396. 24 Robin Mulhauser (SUI), Kalex, 1,658. 31 Jesko Raffin (SUI), Kalex, 3,232. - 31 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Romano Fenati (ITA), KTM, 1:57,289 (160,9 km/h). 2 Andrea Migno (ITA), KTM, 0,297. 3 Khairul Pawi (MAL), Honda, 0,316. - 33 Fahrer im Training.

sda-ats

 Alle News in Kürze