Alle News in Kürze

Valentin Stocker darf sich bei Hertha Berlins 2:0-Erfolg gegen Schalke als Torschütze feiern lassen. Die Equipe aus Gelsenkirchen wartet derweil noch immer auf das erste Tor und den ersten Punkt.

Schalkes Bilanz nach drei Runden in der Bundesliga ist katastrophal: Drei Spiele, drei Niederlagen, null Punkte, null Tore. Drei Tage nach der starken Leistung in der Europa League in Nizza (1:0) akzentuierte sich der Bundesliga-Fehlstart für die seit dieser Saison von Markus Weinzierl betreute Equipe. "Wir müssen in jedem Spiel 100 Prozent geben, um erfolgreich zu sein. Das muss rein in unsere Köpfe. Momentan sind wir noch etwas in der Findungsphase", sagte Schalkes Manager Christian Heidel.

Stimmte in der 2. Runde beim 0:2 zuhause gegen Bayern München zumindest die Leistung, war der Auftritt in der Hauptstadt ein deutlicher Rückschritt. Mitchell Weiser brachte die Berliner in der 64. Minute nach einem stümperhaften Ballverlust von Benjamin Stambouli in Führung, zehn Minuten später erhöhte Valentin Stocker auf 2:0. Der 27-jährige Luzerner hatte ab der 55. Minute erstmals in dieser Bundesliga-Saison mittun dürfen.

Hertha baute mit dem dritten Sieg im dritten Spiel den klubeigenen Startrekord aus. Am kommenden Mittwoch kommt es damit zum Spitzenkampf bei Bayern München. Nur noch diese beiden Teams stehen nach drei Runden ohne Verlustpunkt da.

Mainz feierte derweil den ersten Saisonsieg. In Augsburg gewann das Team des Walliser Trainers Martin Schmidt 3:1. Vor einer Woche hatte Mainz zuhause einen 4:1-Vorsprung gegen Hoffenheim verspielt, in der Europa League mussten die Rheinhessen gegen Saint-Etienne spät den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen.

Und auch in Augsburg hatte es zwischenzeitlich so ausgesehen, als würden die Mainzer einen Vorsprung nicht über die Zeit retten können. Konstantinos Stafylidis schaffte in der 73. Minuten mit einem Flachschuss aus rund 25 Metern den Ausgleich für Augsburg. Dank Toren von Yunus Malli (75.) und Yoshinori Muto (81.) durften die Gäste, bei denen der Thurgauer Fabian Frei durchspielte, aber doch noch jubeln. Augsburg mit Marwin Hitz im Tor dagegen kassierte im zweiten Heimspiel die zweite Niederlage unter dem neuen Trainer Dirk Schuster.

Hertha Berlin - Schalke 04 2:0 (0:0). - 49'251 Zuschauer. - Tore: 64. Weiser 1:0. 74. Stocker 2:0. - Bemerkung: Hertha mit Lustenberger und Stocker (ab 55.), Schalke mit Embolo (bis 45.).

Augsburg - Mainz 05 1:3 (0:1). - 26'115 Zuschauer. - Tore: 7. Cordoba 0:1. 73. Stafylidis 1:1. 75. Malli 1:2. 81. Muto 1:3. - Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, Mainz mit Frei. 93. Rote Karte gegen Rodriguez (Mainz/Foul).

Rangliste: 1. Bayern München 3/9 (11:1). 2. Hertha Berlin 3/9 (6:1). 3. RB Leipzig 3/7 (7:2). 4. 1. FC Köln 3/7 (5:0). 5. Borussia Dortmund 3/6 (8:2). 6. Borussia Mönchengladbach 3/6 (7:5). 7. Eintracht Frankfurt 3/6 (3:2). 8. Wolfsburg 3/5 (2:0). 9. Mainz 05 3/4 (8:7). 10. Hoffenheim 3/3 (6:6). 11. Bayer Leverkusen 3/3 (5:5). 12. SC Freiburg 3/3 (4:6). 13. Augsburg 3/3 (3:6). 14. Darmstadt 3/3 (1:8). 15. Ingolstadt 3/1 (2:6). 16. Hamburger SV 3/1 (2:8). 17. Schalke 04 3/0 (0:5). 18. Werder Bremen 3/0 (2:12).

sda-ats

 Alle News in Kürze