Thomas schafft als siebter Spieler eine 59er-Runde auf US-Tour


 Alle News in Kürze

Der amerikanische Golfprofi Justin Thomas schreibt mit seiner 59er-Runde beim Turnier in Honolulu ein Stück PGA-Geschichte.

Thomas ist erst der siebte Spieler auf der US-Tour, der bei einer Runde unter 60 Schlägen blieb, und zugleich ist er mit 23 Jahren der jüngste. Thomas beendete seine Auftaktrunde auf dem Par-70-Kurs auf Hawaii mit elf Schlägen unter Par.

Der aus Louisville im Bundesstaat Kentucky stammende Thomas ist derzeit auf der PGA-Tour der Mann der Stunde. Erst in der vergangenen Woche hatte er in Kapalua auf Maui das erste Turnier des neuen Jahres auf der US-Tour gewonnen. Bereits im Oktober gewann er das PGA-Turnier in Kuala Lumpur.

Den Rekord hält der Amerikaner Jim Furyk mit einer 58er-Runde, die er letzten August im Bundesstaat Connecticut spielte. Der erste Golfer mit einer 59 war Al Geiberger im Jahr 1977. Diesen Rekord hielt er 14 Jahre lang alleine. Seither ist auch Jim Furyk 2013 eine 59 gelungen - und dem Australier Stuart Appleby 2010 als einzigem nicht amerikanischem Profi.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze