Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die vergangene Woche vergisst Trainer Jose Saturnino Cardozo so schnell nicht wieder: Innerhalb von sechs Tagen wird er zweimal gefeuert.

Der Paraguayer ist vom mexikanischen Erstligisten Chiapas am vergangenen Montag erstmals entlassen worden, dann aufgrund von Spielerprotesten am Dienstag wieder eingestellt worden. Am Sonntag folgte erneut das Aus.

Nach der 0:3-Heimniederlage gegen Cruz Azul musste der 45-Jährige seinen Hut nehmen. In einer Mitteilung hiess es, die Trennung sei einvernehmlich erfolgt. Cardozo hatte in den vergangenen neun Spielen sieben Niederlagen verantworten müssen. In der Tabelle der Apertura, der Herbstmeisterschaft der mexikanischen Liga MX, liegt Chiapas im 18. und letzten Platz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS