Alle News in Kürze

Da waren sie noch vereint: Der jetzt zurückgetretene Regierungschef Davutoglu (l) und Präsident Erdogan (Archiv)

KEYSTONE/AP/BURHAN OZBILICI

(sda-ats)

Der türkische Regierungschef Ahmet Davutoglu will nach Informationen türkischer Medien sein Amt als Vorsitzender der regierenden AKP niederlegen. Auf einem für den 22. Mai angesetzten Parteitag werde er für das Amt nicht mehr zur Verfügung stehen.

Die Entscheidung zur Abhaltung des Parteitages sei bei einer Sondersitzung der AKP-Führung gefallen, berichteten CNN-Türk und NTV am Donnerstag.

Laut den Partei-Statuten müsste Davutoglu dann auch sein Amt als Regierungschef räumen. Zuvor hatten die türkischen Medien über einen Machtkampf zwischen Davutoglu und Präsident Recep Tayyip Erdogan berichtet. Von Davutoglu wurde im Verlaufe des Tages eine Medienkonferenz erwartet.

sda-ats

 Alle News in Kürze