Alle News in Kürze

Die AC Milan kassiert beim 0:1 gegen Udinese im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Vincenzo Montella die zweite Niederlage. Das Tor für die Gäste fällt nach einem Konter in der 88. Minute.

Der eingewechselte Stipe Perica traf nach einer Flanke von der rechten Seite zum Sieg von Udinese. Der Stürmer aus Kroatien hatte dabei auch etwas Glück, weil der Ball von Milans Verteidiger Ignazio Abate unhaltbar gelenkt wurde.

Bei Udinese zeigte Silvan Widmer eine ordentliche Leistung. In der ersten Halbzeit lieferte er sich mit Milans offensivem Verteidiger Luca Antonelli einige harte Zweikämpfe. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden des italienischen Internationalen wegen einer Hirnerschütterung wurde der Nachmittag für Widmer ruhiger.

Der Schweizer war einer von 13 eingesetzten Ausländer im Team von Udinese. Im Klub der altehrwürdigen italienischen Industriellen-Familie Pozzo kam mit Gabriele Angella nur ein Italiener zu einem (Kurz-)Einsatz.

Paradoxerweise sah es bei den Mailändern genau umgekehrt aus. In einer Phase, in welcher der Klub von Silvio Berlusconi an ein chinesisches Konsortium übergeht, schickte Trainer Montella fast nur Italiener auf den Platz. 10 von 14 Milan-Spielern waren Einheimische.

Die AS Roma wurde seiner Favoritenrolle gegen Sampdoria Genua mit Mühe gerecht. Zur Pause lagen die Römer 1:2 zurück, dann kam der grosse Regen. Das Spiel musste für rund 80 Minuten unterbrochen werden. Kaum war wieder angepfiffen, traf der Bosnier Edin Dzeko zum 2:2, ehe Altstar Francesco Totti in der Nachspielzeit mittels Foulpenalty das Siegestor zum 3:2 gelang. Totti, der nach der Regenpause eingewechselt worden war, hatte schon die Vorarbeit zum Tor von Dzeko geleistet.

Milan - Udinese 0:1 (0:0). - 28'303 Zuschauer. - Tor: 88. Perica 0:1.

AS Roma - Sampdoria Genua 3:2 (1:2). - 23'000 Zuschauer. - Tore: 8. Salah 1:0. 18. Muriel 1:1. 41. Quagliarella 1:2. 61. Dzeko 2:2. 93. Totti (Foulpenalty) 3:2. - Bemerkung: Das Spiel wurde zum Ende der ersten Halbzeit wegen Regens für rund 80 Minuten unterbrochen.

Bologna - Cagliari 2:1 (1:0). - 17'903 Zuschauer. - Tore: 23. Verdi 1:0. 74. Di Francesco 2:0. 83. Alves 2:1. - Bemerkungen: Bologna mit Dzemaili. 54. Rote Karte gegen Cagliari-Torhüter Storari.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Atalanta Bergamo - Torino 2:1. Chievo Verona - Lazio Rom 1:1. Genoa - Fiorentina wegen Regens abgebrochen nach 28 Minuten beim Stande von 0:0.

Rangliste: 1. Juventus Turin 3/9 (6:2). 2. AS Roma 3/7 (9:4). 2. Napoli 3/7 (9:4). 4. Genoa 2/6 (6:2). 5. Sampdoria Genua 3/6 (5:4). 6. Udinese 3/6 (3:4). 7. Bologna 3/6 (4:6). 8. Pescara 2/4 (5:2). 9. Chievo Verona 3/4 (3:2). 10. Lazio Rom 3/4 (5:5). 11. Fiorentina 2/3 (2:2). 12. Atalanta Bergamo 3/3 (6:7). 13. AC Milan 3/3 (5:7). 14. Sassuolo 3/3 (2:6). 15. Torino 3/3 (8:6). 16. Inter Mailand 2/1 (1:3). 17. Cagliari 3/1 (4:7). 18. Palermo 3/1 (1:5). 19. Crotone 2/0 (1:4). 20. Empoli 2/0 (0:3).

sda-ats

 Alle News in Kürze