Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Graf von Unheilig beim Abschiedskonzert am Samstag in Köln.

KEYSTONE/EPA DPA/ROLF VENNENBERND

(sda-ats)

Mit einem umjubelten Konzert in Köln hat sich die Band Unheilig am Samstag von den Fans verabschiedet. Rund 30'000 Zuhörer nutzten im Rheinenergie-Stadion die letzte Gelegenheit, um Hits wie "Geboren um zu leben" und "Zeit zu gehen" zusammen mit dem Grafen zu singen.

"Wir wissen, dass das, was wir in den letzten Jahre erleben durften, nicht normal ist", rief der Frontmann der Band seinen Fans am Ende des gut zweistündigen Auftritts zu. "Wir sind so dankbar dafür. Es war uns eine Ehre, für Euch Musik zu machen." Mit dem Lied "Der Vorhang fällt" zog er den Schlussstrich unter das Konzert und seine steile Musikerkarriere.

Der Graf hatte bereits vor zwei Jahren angekündigt, sich von der Bühne zurückziehen zu wollen, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Die gross angelegte Abschiedstournee lief seit April 2015.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS