Alle News in Kürze

Den letzten Viertelfinalplatz in der Gruppe von Sankt Petersburg geht an die USA. Die Amerikaner holen den notwendigen Punkt gegen die Slowakei.

Mit einem Sieg in der regulären Spielzeit hätten die Slowaken das USA-Team noch abgefangen. Die Slowaken führten während zehn Minuten durch ein Tor von Verteidiger Christian Jaros mit 1:0, später schafften sie acht Minuten vor Schluss durch Pavol Skalicky noch den 2:2-Ausgleich. Das Siegtor zum 3:2 durch Marko Dano gelang den Slowaken aber erst nach 59 Sekunden der Verlängerung.

Die Viertelfinalpaarungen vom Donnerstag lauten Tschechien gegen die USA, Kanada gegen Schweden, Russland gegen Deutschland und Finnland gegen Dänemark. Zum Traumfinal Russland gegen Kanada kann es kommen. In den Halbfinals treffen die Russen im Falle eines Sieges über Deutschland entweder auf Finnland oder Dänemark.

Die Russen verspielten den Gruppensieg schon im Eröffnungsspiel beim 0:3 gegen Tschechien. Mittlerweile ist das russische Team, auch dank den NHL-Verstärkungen wie Alexander Owetschkin, kaum mehr wiederzuerkennen. Die Russen machten mit Schweden kurzen Prozess und führten schon nach 29 Minuten 4:0. Am Ende siegte die "Sbornaja" 4:1.

Eine Überraschung gab es in Sankt Petersburg: WM-Titelhalter Kanada verlor die Partie um den Gruppensieg gegen Finnland gleich mit 0:4. Tommi Kivisto, Leo Komarov und Mika Pyörälä brachten die Finnen im zweiten Abschnitt innerhalb von zwölf Minuten 3:0 in Führung.

Neben Kasachstan steigt Ungarn in die B-WM ab. Der erste Sieg der Ungarn an einer A-WM seit 77 Jahren während der ersten Turnierwoche gegen Weissrussland genügte nicht für den Klassenerhalt. Weissrussland rettete sich mit einem 3:0-Erfolg über Frankreich.

Die Schweiz beendet das Turnier auf Platz 6 der Moskauer Gruppe und im 11. Schlussrang, der schwächsten WM-Platzierung seit dem Wiederaufstieg von 19 Jahren. Norwegen zog mit einem 3:1-Erfolg über Lettland noch an den Schweizern vorbei.

Die Resultate:

Gruppe A in Moskau: Tschechien - Schweiz 5:4 (1:1, 1:0, 3:3). Russland - Schweden 4:1 (2:0, 2:0, 0:1). Lettland - Norwegen 1:3 (1:1, 0:2, 0:0). - Schlussrangliste (7 Spiele): 1. Tschechien 18. 2. Russland 18. 3. Schweden 13. 4. Dänemark 11. 5. Norwegen 8. 6. Schweiz 8. 7. Lettland 6. 8. Kasachstan 2.

Gruppe B in Sankt Petersburg: Kanada - Finnland 0:4 (0:0, 0:3, 0:1). USA - Slowakei 2:3 (0:1, 1:0, 1:1, 0:1) n.V. Weissrussland - Frankreich 3:0 (0:0, 2:0, 1:0). - Schlussrangliste (7 Spiele): 1. Finnland 21. 2. Kanada 18. 3. Deutschland 13. 4. USA 10. 5. Slowakei 8. 6. Weissrussland 6. 7. Frankreich 5. 8. Ungarn 3.

Die Viertelfinals:

Tschechien - USA, Kanada - Schweden; Russland - Deutschland, Finnland - Dänemark (alle am Donnerstag).

sda-ats

 Alle News in Kürze