Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

t. Otmar St. Gallen gewinnt in der NLA das Derby bei Fortitudo Gossau 31:30 und feiert den vierten Sieg in Serie.

Die sechstklassierten St. Galler liegen nun zwei Punkte vor den unter dem Strich liegenden GC Amicitia Zürich und BSV Bern Muri.

St. Otmar lag während der gesamten Partie nie im Rückstand, musste aber trotz einer 20:14-Führung (35.) noch zittern. Fortitudo zeigte grosse Moral, verkürzte bis zur 47. Minute auf 23:24, der Ausgleich gelang dem Heimteam aber nicht mehr.

Gossau verlor nach dem 31:32 in Winterthur gegen Pfadi zum zweiten Mal hintereinander mit einem Tor Unterschied und wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Zuvor hatte Fortitudo vier der letzten fünf Heimspiele gegen den Kantonsrivalen für sich entschieden. Matchwinner von St. Otmar war mit zehn Toren der tschechische Regisseur Ondrej Zdrahala.

SDA-ATS