Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für West Ham wiederholt sich die Geschichte: Wie im letzten Jahr scheitert der reiche Londoner Klub in der Europa-League-Qualifikation an den Rumänen von Astra Giurgiu.

Nach dem 1:1 auswärts unterlagen die Engländer im Rückspiel bei ihrem ersten internationalen Auftritt im neu bezogenen Olympiastadion mit 0:1. Der einzige Treffer gelang dem Portugiesen Filipe Teixeira kurz vor der Pause.

West Hams Trainer Slaven Bilic verzichtete gegen Astra Giurgiu auf diverse Leistungsträger, unter anderen auf Captain Mark Noble und Spielmacher Dimitri Payet. Der von Sion übernommene Edimilson Fernandes stand noch nicht im Aufgebot.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS