Alle News in Kürze

Der FC Wil kommt in der 26. Challenge-League-Runde zu einem glückhaften 2:1-Sieg in Winterthur. Dadurch verkürzen die Ostschweizer den Rückstand gegenüber Leader Lausanne auf drei Punkte.

Wil kehrte in Winterthur die Partie nach einem 0:1-Pausenrückstand. Jocelyn Roux glich in der 70. Minute aus, und dem eingewechselten Erhan Yilmaz gelang in der 89. Minute der Siegtreffer. Der Stürmer, der sich schon beim letzten Heimspiel mit zwei Toren als starker Joker erwiesen hatte, traf mit einem nicht unhaltbaren Schuss aus 20 Metern. Der Winterthurer Goalie David von Ballmoos, eine Leihgabe der Young Boys, hatte bis dahin eine tadellose Leistung gezeigt.

Winterthur hätte zumindest das Remis verdient gehabt. Doch die Zürcher nutzten ihre Chancen nicht. Beim Stand von 1:1 vergaben Christian Fassnacht, in der 33. Minute Torschütze zum 1:0, und Musa Araz gute Möglichkeiten.

Im zweiten Spiel vom Samstag entledigte sich der FC Wohlen wohl der letzten Abstiegssorgen. Die Aargauer setzten sich daheim dank Toren von Nico Abegglen und Joël Geissmann gegen das Schlusslicht Le Mont mit 2:1 durch. Die Waadtländer haben in der Rückrunde in sieben Partien nur einen Punkt geholt.

Winterthur - Wil 1:2 (1:0)

3900 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 33. Fassnacht 1:0. 70. Roux 1:1. 89. Yilmaz 1:2. - Bemerkungen: 70. Pfostenschuss von Spielmann (Roux trifft im Nachschuss).

Wohlen - Le Mont 2:1 (1:0)

760 Zuschauer. - SR Gut. - Tore: 45. Abegglen 1:0. 54. Geissmann 2:0. 74. Moussilou 2:1.

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 24/47. 2. Wil 26/44. 3. Neuchâtel Xamax 25/36. 4. Aarau 25/35. 5. Winterthur 25/35. 6. Wohlen 26/32. 7. Biel 25/30. 8. Chiasso 25/29. 9. Schaffhausen 24/26. 10. Le Mont 25/24.

sda-ats

 Alle News in Kürze