Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der BMW-Fahrer Marco Wittmann sichert sich zum zweiten Mal nach 2014 den Titel im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM).

Dem 26-jährigen Deutschen reichte dazu im letzten Saisonrennen am Sonntag ein 4. Platz auf dem Hockenheimring. Der Italiener Edoardo Mortara konnte im Audi mit seinem fünften Saisonsieg den Rückstand nur noch auf vier Zähler verkürzen.

Für Wittmann ist der Titelgewinn die Krönung einer erneut souveränen Saison. Nur dreimal blieb der Franke in diesem Jahr ohne Punkte - inklusive der Disqualifikation in Ungarn. In drei Vierteln aller Rennen seiner DTM-Karriere kam Wittmann in die Top 10.

Der Berner Oberländer Nico Müller klassierte sich in Hockenheim zum Saisonabschluss zweimal (15./13.) ausserhalb der Punkteränge, beendete die Saison jedoch als Gesamtneunter. Der 24-Jährige hatte Ende Juni das DTM-Rennen auf dem Norisring gewonnen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS