Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Head-Schiedsrichter Daniel Stricker und Tobias Wehrli werden vom Internationalen Eishockeyverband für die WM vom 5. bis 21. Mai in Köln und Paris selektioniert.

Auch der Linienrichter Roman Kaderli schaffte es ins 32-köpfige WM-Aufgebot der Unparteiischen, die aus 14 verschiedenen Ländern kommen.

An den Titelkämpfen vor einem Jahr in Russland war die Schweiz mit vier Schiedsrichtern vertreten. Neben Wehrli und Kaderli kamen Head-Schiedsrichter Marc Wiegand und Linienrichter Nicolas Fluri zum Zug.

SDA-ATS