Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Viel Rauch und grosser Schaden: Zwei Kinder, die auf einem Balkon mit bengalischen Zündhölzern spielten, verursachten einen Hausbrand in Gerlafingen AG.

Handout Kantonspolizei Solothurn

(sda-ats)

Zwei spielende Kinder haben mit bengalischen Zündhölzern am Sonntag in einem Mehrfamilienhaus in Gerlafingen SO einen Brand verursacht. Es entstand grosser Sachschaden und vier Wohnungen sind derzeit nicht mehr nutzbar.

Personen wurden nicht verletzt. Die Kinder hatten um die Mittagszeit auf einem Balkon bengalische Zündhölzer angezündet, wie die Solothurner Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Das Feuer, die Hitze und der starke Russniederschlag beschädigten mehrere Wohnungen. Der Sachschaden wird auf mehrere 10'000 Franken geschätzt. Die Feuerwehren Gerlafingen, Biberist und Kriegsstetten waren ausgerückt, um den Brand zu löschen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS