Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der zweite Lauf des WM-Riesenslaloms in St. Moritz beginnt nach einem Zwischenfall mit der Flugstaffel mit einer halbstündigen Verspätung erst um 13.30 Uhr.

Der Grund für die Verschiebung ist absolut ungewöhnlich: Ein Flugzeug der Fliegerstaffel riss die Seilbahn-Kamera des Fernsehens zu Boden, worauf das herunterstürzende Kabel auch für kurze Zeit den Sessellift lahmlegte, der die Fahrer zum Start bringen sollte. Glücklicherweise verletzte sich diesem Zwischenfall niemand, weder der Pilot des Flugzeugs noch Personen im Zielgelände.

SDA-ATS