Kamera läuft

Was verbirgt sich hinter der Kamera? swissinfo.ch führt Sie hinter die Kulissen des Schweizer Kinos und lässt Sie die kleinen und grossen Talente entdecken. Auf dem Programm stehen Filme, Anekdoten, Festivals, eine Prise Politik und… Magie.

Aktualität
Kino Schweiz
Die Arbeit an "Mein Leben als Zucchini" war hart ... aber es hat sich gelohnt: Der Schweizer Regisseur Claude Barras vertritt die Schweiz bei der Oscar-Vergabe.
Das Lausanner Quartier Sévelin, ein traditioneller Treffpunkt für Prostituierte und Freier.
Der kleine Ikarus mit den blauen Haaren und den traurigen Augen ist Protagonist des Animationsfilmes "Mein Leben als Pflaume" von Claude Barras.
Die Kasse des ehemaligen Kinos Elite, einem der historischen Spielorte der Solothurner Filmtage. Damals kosteten die Eintritte zwischen 4 und 8 Franken.
Mehr...
Porträts, Besprechungen, Anekdoten
"Da ich schon einmal einen Hauptpreis gewonnen habe, kann ich dieses Mal wohl nur verlieren." Milagros Mumenthaler, 39, kehrt mit "La idea de un lago" nach Locarno zurück.
Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz in der Rolle des jüdischen Viehhändlers Arthur Bloch, der 1942 in Payerne kaltblütig ermordet wurde (vegafilm.com)
Amzine, eine der Protagonistinnen im Dokumentarfilm von Heidi Specogna. 
Es schwingt ein bisschen Nostalgie in der Stimme von Renato Berta, Kameramann aus Bellinzona. Nostalgie "für jene kreative Anarchie ohne Bezugspunkte und Barrieren".
Mehr...

dossiers

dossiers

Das kleinste unter den Grossen

Ein Ort der Entdeckungen und Begegnungen. Seit bald 70 Jahren erfreut das Internationale Filmfestival Locarno die Herzen der Filmfans, des ...