News-Ticker

Sprachpolitik

Neuer Plan für bedrohte Landessprache Rätoromanisch retten, wo immer noch jemand es spricht

Die Sprache der Schweizer Bergler stirbt aus. Jetzt muss der Bund helfen, fordert die Rätoromanisch-Lobby.

Rätoromanisches Radio und Fernsehen "Rätoromanisch findet nicht nur in den Bergen statt"

Das rätoromanische Radio und Fernsehen bekommt einen ehemaligen Papstgardisten als neuen Chefredaktor.

Mehr...

Rumantsch Grischun

Kontroverse um Standard-Romantsch dauert an

Rumantsch Grischun (RG), die Standard-Version des Rätoromanischen, bleibt auch mehr als 20 Jahre nach seiner Einführung umstritten. Die Frage ...

Der Relaunch des Rätoromanischen

Das Romanische ist zwar die vierte Landessprache der Schweiz, wird aber trotz Fördermassnahmen von weniger Menschen gesprochen als Serbokroatisch.

Zusätzlicher Inhalt zum Thema

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Informationen zum Thema