Neuste Entwicklungen

Steuerstreit in Europa

Automatischer Informationsaustausch Schwarze Konten? Höchste Zeit, um aufzuräumen

Noch ist es nicht zu spät: Schweizer, die im Ausland schwarze Konti haben, tun gut daran, sich selbst anzuzeigen. In einem Jahr ist Schluss damit.

Steuerflucht Schweiz verabschiedet sich vom Bankgeheimnis

Die Verordnung über den internationalen automatischen Informationsaustausch tritt am 1. Januar 2017 in Kraft. Damit beginnt der Anfang vom Ende ...

Automatischer Informationsaustausch in Steuerfragen Die Schweiz begräbt das Bankgeheimnis auch für EU-Bürger

Nach den USA wird auch die EU von einem automatischen Informationsaustausch in Steuerfragen mit der Schweiz profitieren. Am Dienstag hat das ...

Mehr...

Dossier USA

Steuerstreit Schweiz-USA und die Steuerstreit-Saga: Wo stehen wir heute?

swissinfo.ch skizziert die Entwicklung im langjährigen Streit um Steuerhinterziehung zwischen der Schweiz und den USA und schaut, was noch ...

Steuerstreit USA Banken fürchten sich vor hohen US-Bussen

Rund 100 Schweizer Banken zittern im Steuerstreit mit den USA vor happigen Geldbussen. Sie warten auf eine Lösung mit dem US-Justizministerium.

Mehr...

Neue Strategien und Restrukturierungen

Schweizer Finanzplatz Banken: Positive Ergebnisse auch in Zeiten von Negativzinsen

Trotz Einführung von Negativzinsen schlossen die Schweizer Banken das Jahr 2018 mit einer Steigerung des Geschäftserfolgs und Jahresgewinns ab.

Schweizer Banken "Wir können nicht mehr nur in der Schweiz auf Kunden warten"

Trotz Finanzkrise und Ende des Bankgeheimnisses sind die Schweizer Banken wieder im Geschäft, was grosse Vermögen aus dem Ausland betrifft.

Mehr...

Zusätzlicher Inhalt zum Thema

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Informationen zum Thema

Inhalt zum Thema

Zentraler Wirtschaftsbereich

Der Finanzsektor trägt mehr als 10% zum Schweizer Bruttoinland-Produkt (BIP) bei.

Banken und Versicherungen beschäftigen über 200'000 Personen, das heisst, etwa 6% aller Werktätigen in der Schweiz.

Die Schweizer Banken verwalten etwa 10% des weltweiten Vermögens. Nur die Banken in den USA und Grossbritannien verwalten noch mehr.

Bei der grenzüberschreitenden Verwaltung von Vermögen privater Kunden steht die Schweiz sogar weltweit an erster Stelle.

Der Schweizer Finanzplatz hat sich auch eine wichtige Rolle in den Bereichen Devisenmarkt, Rohstoffhandel und Fondsverwaltung erarbeitet.

Kino Nimm das Geld und renn...

Kein Gangsterfilm kommt ohne ihn aus –den Koffer voller Geld. Falls es Schweizer Franken sind, reicht auch eine Schuhschachtel: Die Schweizer ...