Zeitmessung – eine helvetische Spezialität

Das Aushängeschild der Schweizer Industrie, die Uhrenbranche, schreitet seit einigen Jahren von Rekord zu Rekord, angetrieben vor allem durch die steigende Nachfrage nach Luxusgütern in Schwellenmärkten. Doch in diesem Mikrokosmos, der gerne seine Geheimnisse pflegt, ist die Gefahr nie weit, dass das Pendel wieder in die andere Richtung ausschlägt.

Aktuell
Mechanische Uhren (hier ein Modell von 1956) gerieten in Vergessenheit, bis sie in den 2000er-Jahren wieder in Mode kamen.
Besucher am ersten Tag des Internationalen Uhrensalons in Genf.
Die kommenden Monate oder sogar Jahre sehen für die Schweizer Uhrenbranche ziemlich düster aus.
Mehr...