Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Ägypten wählt unter schwierigen Bedingungen

Bis zum letzten Moment war unsicher, ob die Parlamentswahlen in Ägypten tatsächlich am Montag beginnen würden. Zu gross schienen die Spannungen um den Kairoer Tahrirplatz. Jetzt haben diese ersten Wahlen seit der Revolution im Januar doch angefangen. Und viele gehen hin.

Besuch im ägyptischen Frauen-Wahllokal

Ägyptens Generäle hielten am Kalender fest, trotz des Protests. Jetzt begann diese historische erste Wahl mit einer ersten Etappe in neun Regionen, darunter die Grossstädte Alexandria und Kairo, wo die Tränengaswolken nach den schweren Ausschreitungen um den Tahrirplatz noch kaum verzogen sind.

Können die ägyptischen Wahlen fair sein?

Nach allem was man im Vorfeld an Kritik hörte, gab es nun doch überraschend lange Schlangen, die Wählerinnen und Wähler wollen in grosser Zahl ihre Stimme abgeben. Gibt es eine Erklärung dafür?

«Die Lösung gegen den Klimawandel liegt bei der Wirtschaft»

In den nächsten zwölf Tagen werden in Durban 20'000 Delegierte nach Lösungen suchen, wie der Ausstoss von klimaschädlichem CO2 verringert werden kann. Hauptziel der Konferenz ist, ein Folgeabkommen auszuhandeln für das Kyoto-Protokoll. Gespräch mit Yvo de Boer, dem langjährigen Chef des Uno-Klimasekretariats.

Die SVP muss über die Bücher

Dreissig Prozent Wähleranteil und markant mehr Ständeräte - das war das selbstbewusste Ziel der SVP für den Wahlherbst. Das Ziel wurde verfehlt. Der Wähleranteil lag bei etwas über 26 Prozent und im Ständerat hat die SVP sogar zwei Sitze verloren. Jetzt muss sie die Lehren ziehen.

Die OECD mahnt zur Eile

Die Aussichten für die Weltwirtschaft verdüstern sich. Das hat auch die OECD in ihrer neusten Wachstumsprognose bestätigt. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung forderte deshalb schnelles Handeln und starke politische Signale.

Die heikle Athener Mission von Horst Reichenbach

Das Böse kommt in den Augen vieler Griechen heute aus Deutschland und aus Brüssel. Horst Reichenbach soll diesen Eindruck korrigieren. Der Leiter der Task Force für Griechenland soll den Staatsbeamten zeigen, wie man erfolgreich EU-Subventionen beantragt, wie man Steuern eintreibt, kurz: wie man einen Staat führt. Eine heikle Mission.

Tomi Ungerer: Der Querzeichner wird 80

Wer kennt sie nicht, die «Drei Räuber», die sich von finsteren Gesellen zu Beschützern von Waisenkindern mausern? Das Kinderbuch der Zeichners und Autors Tomi Ungerer ist längst ein Klassiker. Doch Ungerer ist mehr als nur Illustrator und Grafiker.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.