Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Edelweiss Seltene Schönheit: zu finden in den Alpen und in der Werbung

Flaumig, filzig und weiss: Edelweiss-Blumen erfreuen Wanderer in den Bergen und sind allgegenwärtig auf Schweizer Marketing-Artikeln.

Dank der Haare auf den Hochblättern trotzt das Edelweiss der trockenen Kälte und den UV-Strahlen im rauen Alpenklima. Edelweiss werden seit langem auch in der Volksmedizin und der Kosmetik angewendet. Zudem sind sie ein beliebtes Symbol beim Bergsteigen, in der Armee und im Tourismus-Sektor.

Edelweiss gehören zur Familie der Gänseblümchen und Sonnenblumen. Sie kommen auch im Himalaya, in China und Sibirien vor. Der lateinische Name Leontopodium alpinum zeigt, wie wild und robust das Edelweiss offenbar ist: Er bedeutet "Löwentatze".

In der Schweiz erlag diese beliebte Alpenblume beinahe übereifrigen Fans, die sie an den Rand des Aussterbens brachten. Seit den 1970er-Jahren gehört das Edelweiss in der Schweiz zu den geschützten Arten.

dossiers

Flora & Fauna

In dieser zwölfteiligen Serie stellen wir Ihnen einige spezielle Tier- und Pflanzenarten der Schweiz vor.

Alpenhymne

Wer den Film "The Sound of Music" gesehen hat, erinnert sich vielleicht an den Marine-Kommandanten Georg von Trapp, gespielt vom kanadischen Schauspieler Christopher Plummer, der auf der Gitarre ein Lied über diese hübsche, kleine Blume singt:

Edelweiss, Edelweiss

Jeden Morgen grüsst du mich

Klein und weiss, sauber und hell,

Glücklich, mich zu sehen.

Dass Du, Schneeblüte, weiterhin blühst und wächst,

Für immer blühst und wächst,

Edelweiss, Edelweiss

Segne meine Heimat – bis in alle Ewigkeit.

Infobox Ende

Georg von Trapps Heimat war Österreich nach dem Anschluss ans Dritte Reich. Der Film zeigt, wie seine Familie über die Alpen in die Schweiz flieht – auf der Flucht vor Hitlers Regime. Im wirklichen Leben nutzte die Musiker-Familie eine Konzertreise nach Italien, um Österreich zu entkommen. Die Trapps wanderten später nach Vermont, USA, aus.

Blütezeit: Juli bis August

Höhe: 5-30cm

Vorkommen: Felsiges Kalkgebirge, 1700-3400 m.ü.M.

Bestandssicherung: Geschützt in jenen 15 Kantonen, in denen es vorkommt.


Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.