Direkt zum Inhalt springen
Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]

Erster Härtetest


Solar Impulse in Marokko


Einbetten

Das Schweizer Solarflugzeug Solar Impulse hat einen neuen Rekord aufgestellt. Nach mehr als 18 Stunden Flugzeit ist das 1,6 Tonnen schwere Flugzeug nach seinem ersten Interkontinentalflug in der marokkanischen Hauptstadt Rabat gelandet.

Solar Impulse ist das erste mit Sonnenenergie angetriebene Flugzeug, das am Tag und in der Nacht fliegen kann, weil die Solarzellen die Batterien für den Nachtflug aufladen.

Die Landung auf dem Flughafen Rabat Salé erfolgte denn auch bei Vollmond. Alles sei von der marokkanischen Seite ausgezeichnet vorbereitet worden, sagte Pilot Bertrand Piccard.

"Ich bin begeistert und danke ihnen." Auch seine Frau Michelle, die ihn in Rabat erwartet hatte, zeigte sich überglücklich. "Das ist die Verwirklichung eines Traums", fügte sie hinzu.

Die Solar Impulse landete auf einer 3,8 Kilometer langen Piste, wo sie von dutzenden Interessierten erwartet wurde. Das Flugzeug soll fünf Tage lang in Rabat bleiben, bevor es für eine Publicity-Aktion in die südlich gelegene Stadt Ouarzazate weiterfliegt.

Der marokkanische König Mohammed VI. will dort die grösste Solarwärme-Anlage der Welt eröffnen. Marokko treibe die Entwicklung der Solarenergie mit grossem Engagement voran. "Wir bewundern diese Anstrengung", sagte Piccard.

swissinfo.ch und Agenturen



Links