Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

FIFA Bundesanwalt Lauber verteidigt Treffen mit Infantino

Die inoffiziellen Treffen zwischen Fifa-Präsident Gianni Infantino und Bundesanwalt Michael Lauber im Jahr 2016, die erst im Zuge der Football-Leaks bekannt wurden, stehen in der Kritik. Laut Bundesanwalt seien solche Treffen ein grundsätzlicher Bestandteil seiner Arbeit. Er nimmt zum ersten Mal Stellung dazu.

FIFA

Video

swissinfo.ch/sb und SRF (Tagesschau vom 21.11.2018)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.