Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Föhnsturm mit Böen von 256km/h!

Der Föhnsturm brachte das Gerüst vor dem Bundesbriefarchiv in Schwyz zum einstürzen.

(Keystone)

In den Schweizer Alpen bläst seit Sonntagabend ein heftiger Föhnsturm. Je nach Standort der Messungen liegen die Spitzenwerte der Sturmböen um die 150 km/h oder deutlich über 200 km/h. Auf dem Lauberhorn blies der Wind um 07.00 Uhr mit 256 km/h.

Meteomedia verzeichnete gemäss Angaben vom Montagmorgen (06.11.) auch an anderen Messstellen grosse Spitzengeschwindigkeiten. So blies der Föhn um 07.00 Uhr auf dem Kleinen Matterhorn mit 252 km/h, auf der Ebenalp AI mit 200 km/h. In Schwyz wurden 161 km/h und in Altenrhein SG 143 km/h gemessen.

Mit ähnlichen Geschwindigkeiten fegte der Föhn über das Jungfraujoch, wo MeteoNews 146 km/h mass. Weniger stark, aber noch mit über 100 km/h blies der Wind auch am Corvatsch, in Engelberg, Glarus, im liechtensteinischen Vaduz und im jurassischen La Dole. Am Gütsch oberhalb Andermatt erreichte der Wind laut MeteoNews eine Geschwindigkeit von 196 km/h.

Das Gröbste sei durch, hiess es bei MeteoSchweiz am Morgen auf Anfrage. Allerdings sei der Wind immer noch stark. Im Laufe des Tages lasse eine aus dem Westen kommende Störung den Föhn schwächer werden. Diese bringe dafür Regen mit sich.

Zahlreiche Schäden

In Arth (SZ) fingen rund 2'500 Quadratmeter Land Feuer, nachdem ein alter, hölzerner Hochspannungsmast beim Umfallen einen benachbarten, neuen Holzmasten berührte und entzündete. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Wegen umgestürzter Bäume kam es vielerorts zu Bahn- und Strassenunterbrüchen sowie zu Stromausfällen.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.