Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Generation Global Wie ein Vater-Sohn-Duo hilft, Bienen zu retten

Pascal Brunner ist ein junger Schweizer, der in einer Imkerfamilie aufgewachsen ist. Er und sein Vater haben ein Start-up-Unternehmen gegründet, das eine der grössten Bedrohungen für die Bienenpopulationen der Gegenwart bekämpft: die Varroa-Milbe.

Vatorex ist eine Wärmebehandlung, welche die Milben abtötet, die Bienen aber nicht schädigt. Im Unterschied zu anderen Varroa-Milbenbekämpfungsprodukten ist es nicht chemisch basiert. Und es ist nachhaltig.

1946 gab es in der Schweiz mehr als 300'000 Bienenvölker, heute sind es weniger als die Hälfte. Ein Grossteil des Rückgangs ist auf die Varroa-Milbe zurückzuführen. Ein weiterer Grund für das Bienensterben ist unter anderem der Einsatz von Pestiziden.

Brunner sagt, dass er diese Arbeit leistet, um die Welt zu verbessern und die Bienenpopulationen wachsen zu lassen. Er zitiert einen Satz, der Albert Einstein zugeschrieben wird: "Wenn Bienen von der Erde verschwinden, hat der Mensch noch vier Jahre zu leben."

Generation global Schweizer Start-up will Kommunikation revolutionieren

Was wäre, wenn Sie mit Ihrem Smartphone Menschen in Ihre Welt beamen könnten? Für HoloMe, einem Schweizer Start-up in London, ist das die Zukunft ...

Generation Global Mit Behinderung in der Schweiz: manchmal heiter, oft kompliziert

Der Zugang zu Arbeitsplätzen, Bildung oder auch eine gute Party - das kann für Behinderte in der Schweiz schwierig sein, sagt Komiker Eddie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen 2019 - wie haben Sie gewählt?

Online-Umfrage ausfüllen: Bundeshaus

Wahlbefragung

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.