Navigation

Sprunglinks

Unterrubriken

Hauptfunktionen

Sozialhilfe Fürsorgefälle in der Schweiz nehmen weiter zu

Die Armut in der Schweiz nimmt zu. Insgesamt haben Bund, Kantone und Gemeinden 2014 rund 7,9 Milliarden Franken für Unterstützungsleistungen an sozial Schwache ausgegeben. Das sind 4,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahlungen steigen seit Jahren konstant an. Warum?

Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SRF und swissinfo.ch (Tagesschau vom 4. Oktober 2016)

×