Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Nachts, wenn alle schlafen, am Sonntagmorgen, während wir Zeitung lesen, oder wenn wir in den Ferien am Strand liegen - auf der Baustelle zum längsten Tunnel der Welt, tief unten im Gotthardmassiv, wird gearbeitet, in drei Schichten à 24 Stunden.

Thomas Kern begleitete mit Kamera und Mikrofon Tunnelarbeiter und Mineure bei ihrer Arbeit.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!