Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Gutenberg-Museum: 500 Jahre Geschichte des Druckwesens

(Gutenberg Museum Fribourg)

In Freiburg hat am Sonntag (26.11.) das Gutenberg-Museum seine Tore geöffnet. Es zeigt die 500-jährige Geschichte des Druckwesens und hofft auf jährlich 30'000 Besucherinnen und Besucher.

Das Gutenberg-Museum, das Schweizerische Museum der grafischen Industrie und der Kommunikation, soll eine Stätte der Begegnung und der Information sein. Im Mittelpunkt stehen einerseits die Geschichte und Technik des Drucks, der Grafik und Buchbinderei, andererseits die Kommunikation mittels Sprache, Zeichen, Bild und Schrift.

Das Museum will auch ein Informationszentrum sein über unsere Kulturgeschichte, über die Technologie des Schreibens und Druckens sowie über die Produktionsmittel und deren Erzeugnisse als Ausstellungsgegenstände.

Damit will das Gutenberg-Museum Geschichte und Gegenwart, Information und Unterhaltung verbinden. Es orientiert über den Werdegang von der Handschrift zur Druckschrift, vom Handwerk zur Industrialisierung, von der Mechanisierung zur Automatisierung.

Die Einrichtung des Museums in altehrwürdigen Speichern der Stadt Freiburg hat 5,2 Mio. Franken gekostet. Stadt und Kanton Freiburg gewährten einen Beitrag von 1,5 Mio. Franken.

Jean-Michel Berthoud, swissinfo

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.