Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Inszenierte Blicke in die Privatsphäre "Zeig mir, wie Du wohnst..."

Seit 2002 porträtiert die SonntagsZeitung Schweizerinnen und Schweizer in ihrem Zuhause. Aus mehr als 600 Porträts ist ein Buch über 100 "Menschen mit interessanten Lebensentwürfen" entstanden. Es sind Künstler, Aussenseiter, Models, fotografiert von Philipp Rohner.

Die einen residieren in einem Schloss oder einer Villa am Wasser, heizen den Swimmingpool und kühlen den Ankleideraum, andere wohnen in einem Provisorium, im Tour-Bus oder auf der Alp, heizen mit Holz und beleuchten mit Petrol.

Gemeinsam ist den Fotos, dass sie die Porträtierten dort zeigen, wo sie wohnen und das verwirklicht haben, was der Klappentext als ihren "ganz persönlichen Ausdruck im Bereich des Wohnens" bezeichnet.

Die Wohnungen selbst wurden in Erwartung des Fotografen meistens akkurat aufgeräumt und – wenn vorhanden – sind Hund, Hase oder Katze mit auf dem Bild.

Der Fotograf Philipp Rohner hat die Porträtierten zusammen mit dem Journalisten besucht und sie mit Blitz ins Rampenlicht geholt.

(Bilder: Philipp Rohner / Text: Andreas Keiser, swissinfo.ch)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.