Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]

Jürgen Habermas im Tessin ausgezeichnet


Der deutsche Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas ist am Samstag im Rahmen des 61. Internationalen Filmfestivals von Locarno mit dem "Europapreis für politische Kultur" ausgezeichnet worden.

Habermas erhalte den Preis "als einer der grossen europäischen Intellektuellen", heisst es in einer Mitteilung der Stiftung. Der von der Hans Ringier Stiftung zum dritten Mal verliehene Preis ist mit 50'000 Euro dotiert.

Der 1929 geborene Habermas ist hauptsächlich durch seine Arbeiten zur Sozialphilosophie und seine Lehrtätigkeit an Universitäten auf der ganzen Welt bekannt geworden. Seine Theorien prägten massgeblich die Entwicklung der modernen Sozialwissenschaften und die Moralphilosophie.

Der deutsche Umweltminister Sigmar Gabriel würdigte Habermas in Ascona mit einer Laudatio. Im Jahr 2007 ging er an den serbischen Staatspräsidenten Boris Tadic und 2006 an den luxemburgischen Premierminister Jean-Claude Juncker.

Zu den Jurymitglieder zählt namentlich der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder und der Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn.



Links

×