Direkt zum Inhalt springen
Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]

Knabenschiessen: zweiter Doppelschützenkönig


Ein 16-jähriger Lehrling ist nach 2006 zum zweiten Mal Zürcher Schützenkönig geworden. Dem ersten Schützen gelang dies vor über 80 Jahren. Am diesjährigen Knabenschiessen hatten 4979 Knaben und Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren teilgenommen.

Yves Miller, Konstrukteur-Lehrling aus Weiningen, setzte sich im Ausstich mit 32 Punkten gegen den 15-jährigen Dominik Denzler aus Nänikon durch, der 28 Punkte erreichte. Das beste Mädchen erreichte Rang 10.

Miller zeigte sich "überwältigt", dass ihm das seltene Kunststück eines Doppelschützenkönigs gelang. Als Preis erhält er ein Bankkonto mit einer Starteinlage von 5000 Franken.

In der über 300-jährigen Geschichte des Knabenschiessens habe es bisher nur einen Doppelschützenkönig gegeben, sagte Mediensprecher Roland Wermelinger. 1926 erreichte dies der Stadtzürcher Otto Horber. Er sei in der Folge ein international bekannter Schütze, Weltmeister und Olympiasieger geworden.

Rund um das Wettschiessen zog die "grösste Chilbi der Schweiz" im Zürcher Albisgüetli wiederum Hunderttausende von Besuchenden an.

swissinfo.ch und Agenturen



Links

Urheberrecht

Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur zum Eigengebrauch benützt werden. Jede darüber hinausgehende Verwendung der Inhalte des Web-Angebots, insbesondere die Verbreitung, Veränderung, Übertragung, Speicherung und Kopie darf nur mit schriftlicher Zustimmung von swissinfo.ch erfolgen. Bei Interesse an einer solchen Verwendung schicken Sie uns bitte ein Mail an contact@swissinfo.ch.

Über die Nutzung zum Eigengebrauch hinaus ist es einzig gestattet, den Hyperlink zu einem spezifischen Inhalt zu verwenden und auf einer eigenen Website oder einer Website von Dritten zu platzieren. Das Einbetten von Inhalten des Web-Angebots von swissinfo.ch ist nur unverändert und nur in werbefreiem Umfeld erlaubt. Auf alle Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch, die ausdrücklich zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das Herunterladen und Speichern auf den persönlichen Geräten beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei swissinfo.ch. So sind insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig.

×